Region

Wassertrüdingen liegt im Bezirk Mittelfranken, am Südrand des Landkreises Ansbach. Die Stadt ist das Zentrum der Region Hesselberg und darüber hinaus Teil der Feriengebiete Romantisches Franken und Fränkisches Seenland. Ein kurzes Stück hinter der Stadtgrenze beginnt der Landkreis Donau-Ries mit der gleichnamigen Ferienregion. Die Region ist von den Metropolen Nürnberg, Ingolstadt und Augsburg in etwa einer Stunde erreichbar. Aus München, Stuttgart, Würzburg oder Regensburg sind eineinhalb Stunden zu rechnen.



Region Hesselberg

Die Erholungsregion Hesselberg befindet sich im Süden Mittelfrankens im Städtedreieck Wassertrüdingen, Dinkelsbühl und Gunzenhausen. Sanfte Hügel, ausgedehnte Wälder und die fischreiche Wörnitz laden den Besucher ein, jenseits der Unruhe und Hektik des Tages zur Ruhe zu kommen. In einer weitgehend unberührten Natur finden Wanderer, Radfahrer und Angler eine hervorragende Möglichkeit die Natur zu genießen. Im Zentrum der Region steht der Hesselberg, Mittelfrankens höchste Erhebung mit 689 Meter. Das Naturschutzgebiet Hesselberg wurde mit dem Gütesiegel "Bayerns schönste Geotope" ausgezeichnet. Sowohl unter geologischen als auch botanischen Gesichtspunkten stellt der Berg mit seinen geologischen Aufschlüssen und den seltenen Pflanzen ein außergewöhnliches Naturerlebnis dar. Wanderer können auf den zahlreichen Wanderwegen, wie dem 3 km langen geologischen Lehr- und Wanderpfad, Einblicke in die Entstehungsgeschichte der hiesigen Landschaft gewinnen und die Natur mit seltenen Pflanzenarten bewundern.
hesselberg.de

Romantisches Franken

Das Romantische Franken ist nicht nur die größte Ferienregion in Franken, sondern vereint gleich zwei Urlaubslandschaften in sich: den Naturpark Frankenhöhe und das Gebiet entlang der Romantischen Straße. Seinen besonderen Reiz verdankt das Romantische Franken der vielfältigen Kombination aus ländlicher Idylle und romantischen Fachwerkstädtchen. Insbesondere die historischen Orte laden mit ihren wunderschönen Stadtbildern zum Besuch ein. Einen großen Teil des Urlaubsgebietes umfasst der Naturpark Frankenhöhe. Er gehört zu den am dünnsten besiedelten Regionen in Bayern und gleichzeitig zu den sonnenreichsten Gebieten Süddeutschlands. Hier stehen vor allem Freizeiterlebnisse beim Wandern und Radeln hoch im Kurs.
romantisches-franken.de

Fränkisches Seenland

Das Fränkische Seenland, im Süden von Nürnberg gelegen, ist als Ferienregion noch jung: Erst in den letzten 40 Jahren entstanden nach und nach die Seen, die das Gebiet zum Zentrum des Wassersports in Franken und zum idealen Urlaubsort für die ganze Familie machen. Insgesamt sieben Seen warten im Wasserparadies Fränkisches Seenland: Der Altmühlsee, der Rothsee, der Große Brombachsee, der Kleine Brombachsee, der Hahnenkammsee und der Dennenloher See. Zusammen bieten sie Urlaubern eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten am und ums Wasser: Baden, Surfen, Segeln, Tauchen, Bootfahren und Angeln. Auf dem Altmühlsee und dem Großen Brombachsee hat auch die Personenschifffahrt Einzug gehalten.
fraenkisches-seenland.de