12.02.2019: 100 Tage bis zur Gartenschau – Warten auf den „Baumeister Natur“

Alle Beteiligten arbeiten daher auf Hochtouren, um für die Besucher alles fertig zu stellen. Bald geht auch das Print-Veranstaltungsheft in Druck und wird dann an Ostern in alle umliegenden Haushalte verteilt. Auf den Baustellen wird fleißig gewerkelt, die Aussteller tüfteln noch an der Perfektion ihrer Beiträge und die bereits gepflanzten Blumenzwiebeln geben sicher ebenfalls ihr Bestes, um bis zum 24. Mai aus der Erde zu sprießen. „Die nächsten Wochen und Monate werden eine sehr arbeitsintensive Zeit, vor allem freuen wir uns jetzt auf unseren wichtigsten Baumeister, die Natur. Wenn der Frühling kommt, wird die Natur explodieren, der grüne und der blühende Rahmen der Gartenschau werden dann intensiv gestaltet. Der Zusammenklang der baulichen und geordneten Maßnahmen mit der in voller Pracht stehenden Natur wird zum besten Rahmen für die Gartenschau der Heimatschätze.“, so Peter Schubert, Geschäftsführer der Natur in Wassertrüdingen GmbH.